Höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch?

Neben der CO2-Steuer noch eine Fleischsteuer einzuführen wurde aktuell vorgeschlagen. Mit der Einnahme aus einer solchen Steuer, sollte dann der Umbau von Ställen finanziert werden.

Der Einfachheit halber soll diese Fleischsteuer durch die Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Fleisch (bisher 7%, reduzierter Satz, wie bei anderen Lebensmitteln auch) auf den vollen Satz (19%) angehoben werden – so schlagen es zumindest einige Politiker vor.

 

Aber bringt das etwas? Der Deutsche Fleischerverband hat hierzu eine Stellungnahme verfasst, die nachdenklich macht.
Denn grundsätzlich gibt es bei uns keine zweckgebundenen Steuern, die Einnahmen aus einer Erhöhung landen zunächst im allgemeinen Haushalt. Und führt eine Erhöhung der Steuer nicht vielleicht zur Abwanderung der Tierhaltung ins Ausland – um den Preis dann in Summe auf dem heutigen Niveau zu halten?

Höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch?

Wenn Sie mögen, steht Ihnen die Stellungnahme des Deuschen Fleischerverbandes auch als pdf-Download zur Verfürung:

2019_08_07_Hoehere Mehrwertsteuer auf Fleisch.pdf (147,0 KiB)

Zurück